Kanzlei Michaelis | Arglist in der Berufsunfähigkeitsversicherung – Das Ende der spontanen Anzeigepflicht

Liebe Mandantinnen und Mandanten, liebe Versicherungsmaklerinnen und -makler, auch in diesem Monat möchten wir es nicht versäumen, Sie über Aktuelles aus der Rechtsprechung zu informieren. Heute berichten wir über etwas Materielles aus dem Versicherungsrecht zum Thema Berufsunfähigkeit. Frau Rechtsanwältin Kathrin Pagel, Fachanwältin für Versicherungsrecht, beschäftigte sich mit dem Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe vom 20.04.2018 zum [...]

2019-06-05T09:56:35+02:005. 06. 2019|Kanzlei Michaelis, Versicherung|

Kanzlei Michaelis | Das Geschäftsgeheimnissen (GeschGehG)

Liebe Versicherungsmaklerrinnen und -makler, liebe Mandantinnen und Mandanten, mit einiger Verspätung – die Umsetzungsfrist der zugrunde liegenden EU-Richtlinie 2016/943 lief bereits letztes Jahr am 9. Juni 2018 ab – wurde das Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen (GeschGehG) am 21. März 2019 vom Bundestag verabschiedet und nun vom Bundesrat am 12. April wie geplant bestätigt. [...]

2019-05-06T16:52:53+02:006. 05. 2019|Kanzlei Michaelis, Versicherung|

Kanzlei Michaelis | Der ungeregelte BREXIT stellt nach wie vor ein großes Problem dar

Liebe Versicherungsmaklerrinnen und -makler, liebe Mandantinnen und Mandanten, der ungeregelte BREXIT stellt nach wie vor ein großes Problem für die Versicherungsbranche und für die Kunden englischer Altersversorgungsprodukte dar. Die EIOPA hat sich am 19. Februar 2019 zu diesem Problembereich geäußert, allerdings leider nur auf Englisch. Die EIOPA Recommendation vom 19.2.2019 finden Sie [...]

2019-02-21T10:44:47+01:0021. 02. 2019|Kanzlei Michaelis, Versicherung|

Kanzlei Michaelis | Ein Fehler ist schnell passiert…

Liebe Versicherungsmaklerinnen und -makler, liebe Mandantinnen und Mandanten, ich möchte Sie heute auf eine für den Praktiker bedeutsame Rechtsmeinung des Oberlandesgerichts Düsseldorf hinweisen. Der 4. Senat hat mit Urteil vom 13.07.2018 (Az. I - 4 U 47/14) deutlich geäußert, welche weiteren „neuen“ Maklerpflichten wohl zu berücksichtigen sind! Für Profis macht es auch [...]

2019-02-13T14:07:26+01:0013. 02. 2019|Kanzlei Michaelis, Versicherung|

Java-Version updaten

Uns erreichen vermehrt Anfragen, dass Sie aufgefordert wurden Ihre Java-Version zu updaten und es im Anschluss nicht mehr möglich war, das Maklerservicecenter zu starten.

Diese Meldung erscheint nur, wenn Sie noch die veraltete Variante des Java 8 verwendet haben.

Bitte beachten Sie, dass wir seit 2019 auf eine OpenSource basierte Variante des Javas (OpenJDK) gewechselt sind, um das Maklerservicecenter zu betreiben.

Der Grund hierfür ist, dass Oracle die kostenfreie kommerzielle Nutzung von Java 8 untersagt hat.

Wenn Sie von der oben beschriebenen Problematik betroffen sind, müssen Sie auf die aktuelle Variante des Javas wechseln und bestenfalls, das veraltete Java deinstallieren.

Um das MSC (und unsere Variante des Javas) auf Ihrem Rechner zu installieren, müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein.

  • Betriebssystem: Windows (64-Bit) oder macOS

Den Download des Installationspakets sowie eine bebilderte Anleitung zur Installation selbst, finden Sie unter folgendem Link:

https://www.fondskonzept.ag/msc-neue-installation