Ex-ante-Kostentransparenz einfach erklärt

Mit der Änderung der Finanzanlagenvermittlerverordnung (FinVermV) zum 01.08.2020 kam es zu einer Verschärfung der Kosteninformationspflichten gegenüber Ihren Kunden. Die Rede ist vom Ex-ante-Kostenausweis. Darin sollen bereits vor Geschäftsabschluss alle Kosten transparent dargestellt werden, die in Verbindung mit einer geplanten Anlage stehen. Auch die Auswirkungen auf die Rendite müssen den Kunden aufgezeigt werden. Wir haben für Sie die entsprechenden Kosteninformationen sowie das Kostenblatt für Ihre Kunden in die Beratungsmappe im Maklerservicecenter (MSC) integriert.

Die anfallenden Dienstleistungs- und Produktkosten werden von uns für einen Zeitraum von fünf Jahren ausgewiesen und eine Wertsteigerung der Anlage darf dabei nicht simuliert werden. Hierbei ist zu beachten, dass die Kosten teilweise bereits bei der Ermittlung des täglichen Fondspreises berücksichtigt werden und somit in der bisherigen und künftigen Performance im Kundendepot enthalten sind. Die ausgewiesenen Kosten stellen generell keine zusätzlichen neuen Positionen dar,  werden aber in einer anderen Form und Zusammensetzung dargestellt als bislang gewohnt. Außerdem ist es wichtig, den Kunden transparent darzustellen, dass ein Teil der ausgewiesenen Kosten unabhängig davon anfällt, wo der Fonds bezogen oder gelagert wird, da die Produktkosten auf der Produktebene anfallen und somit fix sind.

Um den Kostenausweis an die jeweilige Beratungskonstellation anpassen zu können, besteht mittlerweile eine Vielzahl von Eingabemöglichkeiten für Sie im MSC. Zudem haben wir das Kostenblatt in den letzten Monaten in vielen Bereichen weiterentwickelt.
Für ein leichteres Handling in der Beratungspraxis haben wir für Sie ein detailliertes Hand-Out mit Informationen zum Aufbau des Kostenblatts sowie dessen konkreten Inhalten vorbereitet.
Daneben möchte ich Sie ganz herzlich zu unserem ergänzenden Sonderwebinar zum Ex-ante-Kostenausweis am nächsten Dienstag, 02.03.2021, einladen.

Handout | Erläuterungen zum Ex-ante-Kostenausweis