FondsKonzept startet Videoberatung mit Screensharing

Zum Download:

Videoberatung mit Screensharing

https://www.fondskonzept.ag/wp-content/uploads/FondsKonzept_Pressemitteilung_04.2020_2_Stand-29.04.2020.pdf

  • Neues Servicelevel mit Screensharing-, Dokumenten- und Chatfunktion 
  • Eigensystementwicklung und Datenschutz als höchstes Gebot 
  • Automatische Aufzeichnung antizipiert FinVermV-Vorgaben

Illertissen, 29. April 2020
Die FondsKonzept AG startet eine neue Stufe der Kundenberatung im Onlinemodus. So ist es ab sofort möglich, Makler und Kunde in einer datenschutzsicheren Video-Schaltung in Bild und Ton mit-einander zu verbinden. Der Zugang erfolgt über das Kundenportal des Finance-Home-Tools, das in das Maklerservicecenter (MSC) mit den Gesamtdaten der Finance-Cloud integriert ist und auch die kame-ragestützte Online-Legitimation (Video-Ident-Verfahren) des Kunden ermöglicht. Die Nutzung kann somit vom Berater in Abhängigkeit von der digi-talen Affinität seiner Kunden initiiert und gesteuert werden. Die einzelnen Funktionen umfassen neben der Bildtelefonie auch ein Chatboard sowie die Op-tion zum gegenseitigen Austausch von Dokumen-ten. Darüber hinaus können Makler und Kunde ihre jeweiligen Bildschirmansichten mit Hilfe der Screen-sharing-Technik im Voll- oder Teilbildmodus sichtbar machen.

Alexander Lehmann, Vertriebs-Vorstand der FondsKonzept AG: „Wir sind stolz darauf, unseren Makler-partnern die Videoberatung mit Screensharing anbieten zu können. Es handelt sich unabhängig von der aktuellen Situation der Corona-Krise um ein sehr wichtiges Tool, mit dem sich Beratungsge-spräche ortsunabhängig und auf einem hohen Servicelevel durchführen lassen.“

Zu den besonderen Vorteilen der Videoberatung mit Screensharing gehört, dass der Kunde die Er-klärschritte seines Beraters eins zu eins nachvollziehen kann. Dabei ist die volle Konformität mit dem Datenschutz gegeben, da vor einer Systemnutzung ein Kundenzugang vorhanden und somit eine Datenschutzvereinbarung nach Datenschutz-Grundver-ordnung (DSGVO) unterschrieben sein muss.

Die Einhaltung von Datenschutz und Datensicherheit ist für FondsKonzept auch bei einer Videoberatung ein zentrales Gebot. Aus diesem Grund handelt es sich bei allen Funktionen um technologische Eigenentwicklungen ohne jegliche Nutzung von Fremdanbietern oder externen Serverkapazitäten. Die Durchführung erfolgt vielmehr ausschließlich über die hauseigenen Server von FondsKonzept. Gleichzeitig antizipiert die Videoberatung die ak-tuellen und zukünftigen Vorgaben von MiFID II bzw. FinVermV, nach denen eine automatische Aufzeichnung von Beratungsgesprächen am Telefon (Taping) mit dem Einverständnis des Kunden gesetzlich vorgeschrieben ist.

Digitale Finanzberatung mit den Bausteinen Finan-ce Home, Finance App und Fondsshop 3.0 ist für die Makler von FondsKonzept seit Jahren Realität und wird vor dem Hintergrund einer hybriden In-frastruktur in Kombination mit persönlicher Face-to-Face-Beratung aktiv gelebt. So werden bereits heute 80 Prozent aller Inhouse-Geschäftsvorfälle des Maklerverbundes digital abgewickelt.